1,165.001,480.00

  • Blühende Landschaften an malerischer Küste, ligurische Höhepunkte klassisch vereint
  • Provenzalische Lebensfreude, Weinberge und duftende Lavendelfelder

 

Die beliebteste Reise an die Riviera. Kurze Etappen bieten Ihnen die Gelegenheit die Schönheiten der Region wirklich kennen zu lernen. Diese Reise kombiniert malerische Fischerorte, prunkvolle Paläste, romantische Bergdörfer, farbenfrohe Blumenpracht und ein mediterran mildes Klima mit hohen Bergen und dem weiten blauen Meer. So zeichnet sich das Bild der Riviera. Auf klassischen Wegen fahren Sie vom quirligen San Remo ins verträumte Dolceacqua, entlang der Küste ins berühmte und luxuriöse Fürstentum Monaco und von der charmanten Altstadt Genuas nach Portofino, dem Badeort der Reichen und Schönen.

Das alle kombinieren wir mit der Provence, den violett gefärbten Blüten, angenehm würzigem Duft und strahlendem Sonnenschein. In den Sommermonaten ist der leuchtende Lavendel ein besonderes Charakteristikum dieser Gegend. Die Provence darf aber keinesfalls auf die Lavendelfelder reduziert werden, denn sie ist reich an landschaftlicher und kultureller Vielfalt: provenzalische Lebensfreude, römische Baudenkmäler und Klöster, hochwertige Weingüter, naturbelassene Landstriche sowie Olivenhaine prägen das Gesicht dieser Gegend, welche Sie in ihren Bann ziehen wird.

Termin :                                 9 Tage  Samstag 28.03. – Sonntag 05.04.2020

Preis :                                     1165.00 €

Einzelzimmerzuschlag :         315.00 €

Anzahlung :                            350.00 €  (bei Buchung – Restbetrag 6 Wochen vor Reisetermin)

Leistungen:

  • Fahrt und Ausfahrt im Luxusbus von TSE
  • 1x Übernachtung mit Halbpension im Raum Basel – Vierwaldstättersee
  • 3x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Loano 2 Village **** in Loano
  • 4x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Atrium *** in Arles
  • Begrüßungsgetränk in Loano
  • Ganztagesführung San Remo und Hinterland
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: , ,

Beschreibung

  1. Tag : Samstag, 28.03.2020 Anreise zur Zwischenübernachtung an die Schweizer Grenze

Abfahrt in Eupen um 06.00 Uhr. Fahrt über Sankt Vith, Luxemburg und Straßburg in den Raum Freiburg / Basel zur Zwischenübernachtung.

  1. Tag : Sonntag, 29.03.2020 Weiterreise zur Riviera

Nach dem Frühstück geht es weiter Richtung Süden an die Riviera. Im Hotel werden Sie mit einem Begrüßungsgetränk empfangen.

  1. Tag : Montag, 30.03.2020 San Remo – Hinterland

Am Morgen fahren Sie durch reizvolle und malerische Landschaften nach San Remo mit seinen prachtvollen Parkanlagen und Promenaden. Die Stadt ist berühmt für das bekannte Spielcasino und die Blumenzucht. Erkunden Sie die schöne Stadt, die auch als Hauptstadt der Blumenriviera gilt, bei einem geführten Rundgang. In der Altstadt La Pigna findet man am Hügel hochgeschachtelte Häuser, steile Gässchen, überdachte Durchgänge und kleine Plätze. Im Anschluss geht es über die alte Römische Weinstraße ins Hinterland nach Dolceacqua, einem malerisch am Hang gelegenen Ort aus dem 12. Jahrhundert. Die

verfallene Burgruine, die schmalen, verwinkelten Gässchen, die typischen Steinhäuser und die mittelalterliche Brücke werden Sie beeindrucken. Der Besuch einer antiken Ölmühle mit Olivenölprobe, ligurischen Antipasti und einem Glas Wein runden diesen Tag ab.

  1. Tag : Dienstag, 31.03.2020 Genua – Rapallo – Portofino

Eine Fahrt an den Golfo dei Tigullio steht auf dem heutigen Tagesprogramm. In der charmanten Altstadt von Genua werden Sie die alten Paläste und Handelshäuser bewundern können, deren Prunk vom früheren Reichtum der Kaufleute und Adeligen zeugt.

Danach geht die Fahrt weiter nach Rapallo mit seiner gepflegten Palmenpromenade, von wo aus Sie eine Schifffahrt nach Portofino, dem Badeort der Reichen und Schönen, unternehmen werden. Der kleine malerische Fischerhafen mit seinen bunten Häusern lädt zum Schaufensterbummel ein.

  1. Tag : Mittwoch, 01.04.2020 Fürstentum Monaco und Weiterreise in die Provence.

Sie unternehmen heute einen Ausflug mit prachtvollen Ausblicken auf das Meer und die Küste ins Fürstentum Monaco. Besichtigen Sie das legendäre Spielcasino und den prunkvollen Palast der Familie Grimaldi sowie die Gräber von Fürstin Gracia Patricia und Fürst Rainier. Außerdem haben Sie die Gelegenheit das ozeanographische Museum mit seinem Aquarium und den exotischen Garten kennen zu lernen. Im Anschluss fahren Sie weiter in die Provence. Von besonderem Reiz sind die weitläufigen Lavendelfelder, die der Landschaft einen violetten Zauber verleihen. Hier finden sich aber auch traumhafte Olivenhaine sowie fantastisch anmutende Höhenzüge und bezaubernde Dörfer.

  1. Tag : Donnerstag, 02.04.2020 Orange, Chateauneuf-du-Pape und Avignon

Die kleine provenzalische Stadt Orange ist aufgrund des römischen Erbes charakteristisch für die Region. Im Norden der Stadt zeugt der Stadtgründungsbogen noch von Kaiser Augustus und in der Innenstadt befindet sich das römische Theater aus dem 1. Jahrhundert, in dem heute noch Aufführungen stattfinden. Im Anschluss an die Besichtigung fahren Sie in die berühmte Weinstadt Chateauneuf-du-Pape, deren Weinberge die Päpste aus Avignon anlegen ließen. Dieser Tag ist voller besonderer Genüsse, denn Sie

werden zu einer Verkostung von Weinen aus der Provence erwartet. Weiter geht es nach Avignon, in die „Stadt der Päpste“. Ihre mächtigen Befestigungsmauern umringen schützend die mittelalterliche Altstadt mit dem gotischen Papstpalast aus dem 14.Jahrhundert. Natürlich lernen Sie auch den berühmten Pont d’Avignon kennen, welche durch ein französisches Volkslied zu enormer Bekanntheit kam.

  1. Tag : Freitag, 03.04.2020 Pont du Gard, Arles und Les Baux-de-Provence

Sie fahren heute zum Pont du Gard. Ein Wunderwerk der Antike, der dazu erbaut wurde, das Quellwasser von Uzès nach Nîmes zu leiten, um der Stadt mehr Komfort zu bieten. Das beeindruckende Bauwerk besteht aus 3 Stockwerken und ist ca. 48m hoch. Ein weiteres Ziel ist heute die Stadt Arles, was auch als Tor zur Camargue bezeichnet wird. Arles vereint auf einmalige Weise die zahllosen Facetten der Provence. Die Stadt an der Rhône liegt direkt vor der Camargue und ist geprägt von einer Vielzahl an historischen Bauwerken, wie das Amphitheater und die Thermen des Kaisers Konstantin. Am Ende des Tages fahren Sie nach Les Baux-de-Provence, das zum regionalen Naturpark Alpilles gehört. Das Dörfchen dehnt sich auf einem Plateau aus, welches sich etwa 200m von der umliegenden Gegend abhebt. Wenn Sie durch den mittelalterlichen Dorfkern mit seiner Burgruine spazieren, werden Sie sich in die goldene Zeit der Ritter und Troubadoure zurückversetzt fühlen. Während des Ausflugs besichtigen Sie eine Olivenölmühle.

  1. Tag : Samstag, 04.04.2020 Camargue

Heute lernen Sie die einzigartige Landschaft der Camargue kennen. Diese Region ist berühmt für ihre weiten Flächen, die schwarzen Stiere, weißen Pferde und rosa Flamingos. Lassen Sie sich von hellroten Salzfeldern und der vielfältigen Fauna und Flora begeistern.

Im Anschluss fahren Sie nach Les Saintes-Maries-de-la-Mer. Hier sollen einer Legende nach die beiden Schwestern der Gottesmutter sowie Maria Magdalena an Land gegangen sein. Es besteht die Möglichkeit auf einem typischen Stierzüchterhof der Camargue ein Mittagessen (fakultativ) einzunehmen. So erleben Sie das Leben und die Traditionen einer alteingesessenen Stierzüchterfamilie aus erster Hand.

  1. Tag : Sonntag 05.04.2020 Heimreise nach Eupen

Mit vielen wunderschönen Eindrücken treten Sie die Heimreise über Lyon, Dijon, Nancy und Luxemburg nach Eupen an.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Blumenriviera und Cote D’Azure – zwei auf einen Streich“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.